Unterstützung
Am Treffen teilnehmenRegistrieren Login Nehmen Sie an einem Meeting teilRegistrieren Sie sichEinloggen 

Die Bedeutung von Teamwork und Zusammenarbeit

Gruppen-LaptopDie Zusammenarbeit zwischen Menschen bei der Erledigung einer Aufgabe ist das, was die Arbeit effektiv erledigt. Wann die Zusammenarbeit im Team zur Grundlage eines jeden Projekts wird, ist es wirklich erstaunlich zu sehen, wie sich die Ergebnisse auswirken. Jeder Arbeitsplatz oder Online-Arbeitsbereich, der einen kollaborativen Geist fördert (egal ob Teamkollegen aus der Ferne oder am selben Ort sind), schafft eine Umgebung, die den Erfolg erleichtert.

Die Zusammenarbeit zur Anwendung von Kollaborationsfähigkeiten und der Fokus auf Teamwork-Training ermöglicht es allen Mitgliedern der Abteilung, des Teams oder der Crew, kraftvoll zusammenzuarbeiten. Durch das Entfernen der Silos wird die Arbeitsleistung vielfältig. Die Verteilung der Arbeitslast auf die Ressourcen oder die Festlegung, wie sich der Arbeitsfluss als Kollektiv entwickelt, ermöglicht eine verbesserte Teamarbeit, um die Dinge reibungsloser zu gestalten.

Deshalb wirken sich Teamwork und Zusammenarbeit positiv und professionell aus.

Bei der Teamzusammenarbeit dreht sich alles um Teamwork

Im Mittelpunkt der Teamzusammenarbeit und der Teameffektivität steht erfolgreiche Kommunikation. Um etwas zu erreichen, muss das Senden und Empfangen von Nachrichten sorgfältig gestaltet und ausgeführt werden.

Wenn wir Stunden am Tag damit verbringen, mit Teamkollegen an einem Projekt zu arbeiten, Brainstormings durchzuarbeiten, Details auszuarbeiten und abstrakte Ideen in die Realität umzusetzen, besteht die einzige Möglichkeit darin, Teamwork-Prozesse zu etablieren, die sicherstellen, dass jeder gesehen, gehört und verstanden wird. Wie sonst kommen Sie sonst von Punkt a nach Punkt b?

Hier sind einige Leistungskennzahlen eines auf Erfolg aufgebauten Teams:

Wie Menschen sich verhalten und mit anderen interagieren

Diese Fähigkeiten werden von jedem Einzelnen im Team eingebracht. Zwischenmenschliche Fähigkeiten stehen als „Beitrag“ zum Kollektiv. Auch wenn ein Teamkollege Schüchternheit ausstrahlt oder diskret bleibt, kann er auf andere Weise zur Gruppendynamik beitragen. Vielleicht ist diese Person zurückhaltend, aber dadurch laserfokussiert und kann sehr detaillierte technische Arbeiten leisten. Auf der anderen Seite könnte jemand, der aufgeschlossener und charmanter ist, besser geeignet sein, Gruppenveranstaltungen zu moderieren oder ein Direktor zu sein.

Umgekehrt spielen auch fehlende zwischenmenschliche Fähigkeiten eine große Rolle in der Gruppendynamik. Wenn ein Kollege erniedrigend oder dominant wirkt, wirkt sich diese Energie auf andere im Team aus. Es ist möglich, dass ein Teammitglied das Gefühl hat, weniger zu teilen oder sich zu öffnen, wenn es sich beurteilt oder herablassend fühlt. Dies könnte zu Reibungen führen und nicht als eine Form der „gesunden Zusammenarbeit“ angesehen werden.

Wie alle miteinander kommunizieren

Büro-ComputerEin kollaboratives Umfeld gedeiht, wenn die Kommunikation offen ist, was bedeutet, dass jeder Mitarbeiter die Möglichkeit hat, zu sprechen. Niemand sollte sich unwohl fühlen oder sich unwohl fühlen, wenn es darum geht, Rat zu suchen, um Hilfe zu bitten oder eine fundierte Meinung zu teilen. Wenn eine Lösung benötigt wird, sollten Fragen gestellt und nach bestem Wissen und Gewissen des Teams oder der kollaborativen Führungskraft beantwortet werden. Gemeinsam kann eine Lösung gefunden werden.

Eine verstärkte Zusammenarbeit nimmt Gestalt an, wenn Manager versuchen, die Teamarbeit zu verbessern beginnend bei sich selbst. Sie können ein sicheres „Nest“ schaffen, das die Zusammenarbeit fördert, wenn sie den Ton angeben, dem alle folgen. Zum Beispiel kann ein Manager, Vorgesetzter oder Führungskraft das Gespräch eröffnen, wenn er seine eigene Reise oder seinen privaten Kampf teilt. Indem man das Team um Rat bittet und seine eigene Verletzlichkeit zeigt, ist jeder eingeladen, etwas tiefer zu gehen und seinen Standpunkt zu teilen.

Es kann so mutig sein, wie einen schwerwiegenden Fehler im Job zu teilen, der zu einem lehrreichen Moment wird, oder so einfach wie ein Foto, das am Wochenende aufgenommen wurde.

Darüber hinaus wird eine offene Kommunikation noch verstärkt, wenn die Unternehmenskultur im Vordergrund steht. Kultivieren Sie ein Gefühl der Kameradschaft durch virtuelle Treffpunkte, Teamessen, feierliche Happy Hours, einen Pausenraum mit Spielen usw.

Wie Feedback gegeben und empfangen wird

Ohne Feedback kein Wachstum. Wohl einer der kritischsten Aspekte der Zusammenarbeit, ist durchdachtes Feedback ein Hinweis darauf, wie wohl und fürsorglich Teamkollegen miteinander umgehen.

Es gibt Zeiten, in denen wir alle eine Cheerleaderin brauchen. "Großartige Idee! Entdecken Sie es weiter!” In anderen Fällen müssen wir etwas kritischer sein. „Ausgezeichneter Start, aber haben Sie sich überlegt, wie es sich entwickelt, wenn X Y beeinflusst und Y von Z abhängt?“

Wenn sowohl der Sender als auch der Empfänger des Feedbacks verstehen, welche Rolle konstruktive Kritik spielt, die aufbaut und nicht zerstört, steht eine erfolgreiche Zusammenarbeit unmittelbar bevor. Den Wert der Perspektive und Unterstützung eines Teamkollegen zu erkennen, anstatt die Dinge persönlich zu nehmen, trägt dazu bei, ein starkes und starkes Team zu schaffen unerschütterliche Rückkopplungsschleife.

Wie Führung offenbart wird

Eine starke Führung bietet dem Team einen Behälter, um mit voller Geschwindigkeit zu arbeiten. Ein angemessenes Management gibt dem Einzelnen Grenzen für die Arbeit und schafft eine Struktur, die Zusammenarbeit und Eigenverantwortung fördert. Die Leute wollen gute Arbeit leisten und darauf stolz sein. Mit Anleitung, minimalem Mikromanagement und Vertrauen weiß ein Teamleiter, wer was kann, was die Stärken und Schwächen jedes Einzelnen sind, und kann seine Crew delegieren, damit sie ihre Fähigkeiten für ein Projekt verfeinern können.

Wie viele Personen übernehmen Eigentum?

Wenn etwas schief geht (und eines Tages wird es passieren), ist es wichtig, persönliche Verantwortung zu wecken, um ein konstantes Gefühl der Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten. Natürlich mag es so aussehen, als würde das Team als Ganzes den Schlag hinnehmen, aber wenn Einzelpersonen eingreifen, um das Problem persönlich anzugehen, entbindet dies andere davon, sich verantwortlich zu fühlen. Echte Teamplayer nehmen etwas weniger Kredit und etwas mehr Eigenverantwortung. Verantwortlichkeit ist der Klebstoff, der die Dinge am Laufen hält, und ermöglicht es den Menschen, stolz auf ihre Arbeit zu sein, indem sie die Menschen motiviert, ihr Bestes zu geben.

Vermeiden Sie Fehler, indem Sie sich auf die Zusammenarbeit und den Support Ihres Teams verlassen:

  • Ideen in den Anfangsphasen eines Projekts voneinander abprallen lassen
  • Diskutieren und erweitern Sie Konzepte untereinander, um zu sehen, ob sie Bestand haben (Sinnescheck)
  • Führen Sie die endgültigen Entwürfe an einem anderen Augenpaar vorbei, bevor Sie sie abschicken
  • Prüfen und vergleichen Sie Fakten, Briefings, Zitate, E-Mails und alles andere mit kleinen Details
  • Führen Sie einen Papierpfad oder zeichnen Sie Besprechungen auf, damit Sie feststellen können, wo es bergab gegangen ist oder sich verbessert hat

Was sind die Säulen großartiger Teamarbeit und Zusammenarbeit?

Das Potenzial für effektive Teamarbeit wird exponentiell erhöht, wenn alle ihre Zeit, Fähigkeiten, Ressourcen und ihr Know-how bündeln – die Ergebnisse werden maximiert, wenn die Menschen in Zahlen arbeiten.

Aber wenn die Dynamik voller Misstrauen, Intoleranz, schlechter Kommunikation und kein Endziel in Sicht ist, sind es diese Bedingungen, die für ein nicht ideales Arbeitsumfeld sorgen:

  1. Kein Ziel haben oder sich nicht an eine Verpflichtung halten
    Wenn es keinen Skin im Spiel gibt, wird niemand die Aufgabe bis zum Ende durchstehen. Apathie bringt nichts durch und ist der Feind einer guten Zusammenarbeit.
  2. Fühle mich nicht als Teil des Teams
    Wenn das Team zu individuell wird und nicht zusammen funktionieren kann, wird der Fokus verringert und es gibt keine emotionale Bindung an den Erfolg des Ziels. Zero Ownership bedeutet weniger Stolz auf die Ergebnisse.
  3. Kein Vertrauen oder sicherer Raum
    In Ihrem eigenen Interesse zu handeln und nicht im Interesse der Gruppe, ist normalerweise ein Symptom dafür, dass Sie nicht das Gefühl haben, dass jemandem vertraut werden kann. Kameradschaft spielt eine große Rolle bei der Stärkung der Bindung zwischen Teamkollegen und arbeitet daran, Vertrauen aufzubauen.
  4. Keine definierte Rolle
    Auf die Zehen zu treten und das Territorium eines Teamkollegen zu betreten, kommt häufiger vor, wenn Rollen nicht definiert sind. Machtkämpfe werden zur Norm, wenn Aufgaben und Jobs nicht richtig delegiert werden und die Leute nicht wissen, was sie tun.
  5. Null Zusammenhalt
    Organisation und Hierarchie spielen eine große Rolle bei der Verbreitung von Arbeit. Ein Gefühl der Gemeinschaft zu spüren und auf Anhieb zu wissen, wer für das verantwortlich ist, was Synergien und Flow schafft.
  6. Mangel an Ressourcen
    Wenn Ressourcen nicht im Überfluss vorhanden sind, betrifft es alle. Der Stresspegel steigt, wenn Mitarbeiter nicht über die Werkzeuge verfügen, die sie für ihre Arbeit benötigen – zum Beispiel:
  7. Wenig Unterstützung durch das Management
    Wenn das Management nicht da ist, um Unterstützung, Feedback zu geben oder für sein Team zu kämpfen, kann die Motivation nachlassen. Außerdem werden die Leute das Gefühl haben, dass ihre Arbeit keinen Wert hat, was ist also der Sinn?
  8. Nicht begeisterte Teammitglieder
    Keine Richtung bedeutet kein Weg, der zu keiner Konzentration und viel Langeweile führt. Struktur und Kommunikation sind der Schlüssel, um ein Bild zu zeichnen, wie ein Projekt Gestalt annehmen soll.
  9. Falsch gehandhabte Erwartungen
    Wenn die Erwartungen klar sind (Rollen, Fristen, Leistung, Dynamik usw.), ist es einfach, sich an den Erwartungen auszurichten. Wenn sie nicht klar sind, stehen Enttäuschungen und Probleme wie „Off-Briefing“ vor der Tür.

Was macht ein tolles Team aus?

Dame-LaptopEs ist einfach - gute Kommunikation! So können Sie es wirklich pushen und nach Hause fahren:

  1. Benutze deine Ohren und deinen Mund
    Anstatt dass eine Person den Gesprächsfluss übernimmt, ist jedem das sprichwörtliche „Muschelhorn“ gegönnt. Lassen Sie jeden Einzelnen sprechen, um gehört zu werden, während andere antworten, um zu verstehen, anstatt nur zu antworten. Dies gilt sowohl für Online-Meetings per Videokonferenz als auch für Meetings im echten Leben. Ein Tool, das diesen Prozess verbessern kann, ist ein KI-Planungsassistent. Mit diesem digital fortschrittlichen Tool können Sie Besprechungstermine verwalten, Erinnerungen einrichten und sicherstellen, dass für die Beiträge aller Teilnehmer genügend Zeit zur Verfügung steht. Darüber hinaus kann es die Häufigkeit der Beiträge jedes Mitglieds verfolgen und so ein Umfeld schaffen, in dem die Stimme jedes Einzelnen geschätzt wird. Wenn wir sowohl unsere Ohren als auch unseren Mund gleichzeitig nutzen und nicht nur das eine oder das andere, gepaart mit Geduld und dem Wunsch zu lernen und zu verstehen, schaffen wir eine dynamische Umgebung, die eine ordnungsgemäße Kommunikation fördert. Versuchen Sie, jeder Person ein paar Minuten Redezeit einzuräumen, damit es nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, aber erlauben Sie auch jeder Person, mehrmals zu sprechen.
  2. Facetime erhalten
    Die Gesichter von Kollegen im Büro oder während eines Online-Meetings mit Teammitgliedern auf der ganzen Welt zu sehen, lässt die Zusammenarbeit realer erscheinen. Wenn Sie sich mit Gesichtern verbinden und Blickkontakt herstellen, haben Sie das Gefühl, mit einer Person zu arbeiten, anstatt mit der Idee einer. Ein Collaboration-Tool wie Videokonferenzen, das Audio und Video verwendet, bringt Sie digital vor Ihr Team, unabhängig vom geografischen Standort.
  3. Direkten Dialog pflegen
    Nebengespräche, die direkt mit Kollegen geführt werden, die nicht kurz sind oder außerhalb des Teams diskutiert werden, können manchmal als Zeitverschwendung angesehen werden. In Wirklichkeit sind sie es nicht. Diese Art von Diskussionen können zu einem unkonventionellen Denken führen, das später auf das Projekt angewendet werden kann oder jetzt zu einer neuen Idee oder einem neuen Projekt führt. Der Austausch mit Menschen außerhalb Ihrer Abteilung erstrahlt in einem ganz anderen Licht und bietet eine neue Perspektive. Es ist von Vorteil, mit Menschen und Ideen außerhalb Ihres unmittelbaren Kreises zusammenzuarbeiten.
  4. Ermutigen Sie zur Inspiration von außen
    Das Einbringen relevanter Informationen von außen in die Gruppendynamik wird der anstehenden Aufgabe Form und Dimension verleihen. Interaktionen, die mit unterschiedlichen Personen, Branchen und Unternehmen durchgeführt werden, könnten durch Diversifikation zu interessanten Ergebnissen führen. Denn echte Zusammenarbeit und Kreativität werden lebendig, wenn wir die Punkte zwischen verschiedenen Elementen und Faktoren verbinden.
  5. Machen Sie Kommunikation #1
    Den Wert einer Person in einem kollaborativen Team zu nutzen bedeutet, eine Struktur zu schaffen, die ihnen die Werkzeuge an die Hand gibt, um ihre Ideen, Standpunkte und ihre Arbeit effektiv zu kommunizieren. Um das Beste aus jedem herauszuholen, drängen Sie auf eine überlegene Kommunikation, die ihre Arbeit zum Leben erweckt.

Entscheiden Sie sich für Videokonferenzen anstelle von Anrufen; Präsentieren von Präsentationen, die „zeigen statt erzählen“ mit Bildschirmfreigabe; und jeden in der Besprechung zu ermutigen, etwas zu sagen, sind alles kleine Möglichkeiten, um die Herangehensweise und die Lenkung der Kommunikation zu straffen.

Warum Zusammenarbeit wichtig ist

Zusammenarbeit ist wichtig, weil sie eine Verschmelzung der kollektiven Erfahrungen aller ist. Und wenn es mit einer Technologie ausgedrückt wird, die die Kommunikation ermöglicht, ist das Ergebnis normalerweise sehr lohnend.

Zwei-Wege-Kommunikationssoftware wie Konferenzanrufe und Videokonferenzen eröffnen neue Wege für Gedanken, Interaktionen und Ideen, um miteinander zu interagieren, um sinnvolle Verbindungen und Arbeit zu schaffen.

Die Zusammenarbeit weicht der Problemlösung, bietet einen Container für Innovationen zur Inkubation, zeigt einen ganzheitlicheren Blick auf das Gesamtbild, fördert den Austausch von Fähigkeiten und richtet Remote-Teams aus.

Engagement für den Erfolg

Letztendlich ist ein wichtiger Indikator für eine solide Zusammenarbeit, dass das von allen geteilte Endziel darin besteht, jedes Projekt oder jede Aufgabe auf den Weg zu bringen. Die Qualität der Arbeit, die Leidenschaft hinter dem Projekt, der Prozess der Konkretisierung einer abstrakten Idee – das sollten die motivierenden Faktoren sein, die zum Erfolg führen.

Wenn alle im Kollaborationsteam in die gleiche Richtung gehen, wird das Endergebnis klar – insbesondere, wenn das Team das Projekt von Anfang bis Ende wachsen sehen.

Lassen Sie FreeConference das facettenreiche kollaborative Tool für Videokonferenzen sein, mit dem Ihr Team sich vernetzen und seine Kräfte bündeln kann. Außerhalb Videokonferenzen und Konferenzgespräche, Teams erleben die ultimative Zusammenarbeit mit Bildschirm teilenodernline-Whiteboard, Dokumentfreigabeund mehr, während Sie in Echtzeit an Konferenzen teilnehmen. Genießen Sie verstärkte Teamarbeit, die den Traum zum Laufen bringt!

Veranstalten Sie ab sofort eine kostenlose Telefonkonferenz oder Videokonferenz!

Erstellen Sie Ihr FreeConference.com-Konto und erhalten Sie Zugriff auf alles, was Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation benötigt, um durchstarten zu können, wie Video und Bildschirm teilen, Anrufplanung, Automatisierte E-Mail-Einladungen, ErinnerungenUnd vieles mehr.

JETZT ANMELDEN
überqueren